CDU Kreisverband Spandau
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-spandau.de

DRUCK STARTEN


Pressearchiv
12.03.2017 | CDU Spandau
Kai Wegner: Berlin braucht ein Mülleimer-Sonderprogramm
Die CDU Spandau fordert ein Mülleimer-Sonderprogramm vom Berliner Senat. Die Bezirke müssen in der Lage sein, bedarfsgerecht neue Mülleimer aufstellen zu lassen, sagt der CDU-Vorsitzende und Spandauer Bundestagsabgeordnete Kai Wegner. Gemeinsam mit den Spandauerinnen und Spandauern will die Partei den Senat auf fehlende und überfüllte Mülleimer hinweisen.
weiter

18.02.2017 | CDU Spandau
Kreisparteitag bestätigt CDU-Kreischef mit 93,9 Prozent
Der Spandauer Bundestagsabgeordnete Kai Wegner bleibt Vorsitzender der CDU Spandau. 93,5 Prozent der Delegierten des Kreisparteitages votierten bei den turnusmäßigen Neuwahlen für den 44-Jährigen. Die Delegierten aus den Spandauer Ortsteilen wählten ihn in großer Geschlossenheit und Einigkeit bereits zum sechsten Mal zu ihrem Vorsitzenden.
weiter

18.02.2017 | CDU Spandau
Bundestagsabgeordneter bewirbt sich erneut um ein Direktmandat in Spandau und Charlottenburg-Nord
Die CDU-Wahlkreisvertreterversammlung für den Bundestagswahlkreis 78 hat Kai Wegner als erneuten Direktkandidaten nominiert. Der 44-Jährige erhielt 97,7 Prozent der Stimmen. Damit bewirbt sich Kai Wegner ein fünftes Mal um ein Direktmandat für den Bundestagswahlkreis, der Spandau und Charlottenburg-Nord umfasst.
weiter

25.10.2016 | CDU Spandau
Gespräche zwischen SPD und CDU beendet. Keine Unterstützung für Helmut Kleebank als Bezirksbürgermeister
Die Gespräche zwischen SPD und CDU über eine Bezirksamtsbildung haben keinen Durchbruch ergeben. Der geschäftsführende Vorstand der CDU Spandau hat daher heute entschieden, die Gespräche mit der SPD nicht fortzuführen. Die CDU Spandau sieht aktuell mit der SPD und Helmut Kleebank als Bezirksbürgermeister keine Möglichkeit, einen neuen politischen Weg für Spandau einzuschlagen.
weiter

19.09.2016 | CDU Spandau
CDU fordert bessere Zusammenarbeit der Parteien
Die CDU Spandau fordert nach dem Wahlergebnis einen Politikwechsel im Bezirk. „In unserem Bezirk muss gerade in den nächsten fünf Jahren gelten, wofür die CDU Spandau immer geworben hat: Nicht Parteienstreit soll das öffentliche Bild der Bezirkspolitik prägen, sondern der gemeinsame Wille den Bezirk voranzubringen“, sagte Gerhard Hanke, CDU-Spitzenkandidat für das Amt des Bezirksbürgermeisters.
weiter

13.05.2016 | CDU Spandau
Die CDU Spandau ruft wieder zu Spenden für die DLRG Spandau auf. Erneut war der DLRG Wasserrettungsstation Hakenfelde in der Nacht vom 10. zum 11. Mai 2016 der Motor des Motorrettungsbootes „Reiher“ gestohlen worden. Dabei wurde auch das Boot in erheblichen Maße beschädigt.
weiter

21.11.2015 | CDU Spandau
CDU Spandau nominiert Abgeordnetenhaus- und Bezirksverordnetenkandidaten
Gerhard Hanke führt die CDU Spandau als Bezirksbürgermeisterkandidat in das Wahljahr 2016. Der Kreisparteitag der CDU Spandau wählte ihn mit 81,5 Prozent an die Spitze der Bezirksliste für die Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung.
weiter

27.06.2015 | CDU Spandau
CDU-Kreisvorstand und CDU-Fraktion Spandau nominieren Spitzenkandidat für die Spandau-Wahl 2016
Gerhard Hanke soll Spandaus neuer Bezirksbürgermeister werden. Der CDU-Kreisvorstand und die CDU-Fraktion in der BVV Spandau nominierten den 59-jährigen Bezirksstadtrat am gestrigen Abend bei einer gemeinsamen Klausurtagung in Templin einstimmig als Kandidaten für das Amt des Bezirksbürgermeisters von Spandau.
weiter

03.06.2015
Heute hatte unserer Kreisvorsitzender Kai Wegner die besondere Ehre einem Gründungsmitglied aus Spandau für seine 70-jährige Mitgliedschaft in der CDU zu danken.
weiter

24.04.2015 | CDU SPANDAU

Der Senat von Berlin prüft die Einrichtung eines offiziellen Giftköder-Atlasses für das  Land Berlin. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage des tierschutzpolitischen Sprechers der CDU-Fraktion Berlin, Alexander J. Herrmann, hervor. Der Senat greift damit eine Forderung der Berliner CDU auf. Geprüft wird demnach aktuell, ob beim Tierschutzbeauftragten die Einrichtung einer amtlichen Plattform mit Warnhinweisen vor Giftködern möglich ist.

weiter