Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
14.07.2006
Flughafenkita in Gatow darf nicht geschlossen werden!
Wegner: Kitastandort braucht eine langfristige Perspektive:
Die Sommerferien haben für die Eltern, die ihre Kinder in die Flughafenkita Gatow schicken, denkbar schlecht begonnen. Zwei Tage nach Beginn der Sommerferien und erst ein halbes Jahr nachdem der Mietvertrag gekündigt wurde, wurden sie von der bevorstehenden Schließung ihrer Kita informiert.

Hierzu der Spandauer CDU Bundestagsabgeordnete Kai Wegner: „Die Art und Weise, wie hier mit den betroffenen Familien umgegangen wird ist unglaublich. Dass die Kinder und ihre Eltern über die Schließung der Kita erst ein halbes Jahr nach der Kündigung des Mietvertrages und zwei Tage nach Beginn der Sommerferien informiert wurden ist an Unverantwortlichkeit nicht zu überbieten.“

Die „Flughafenkita“ in Gatow gehört mit ihren 220 Plätzen zu den größten und modernsten in unserem Bezirk. Insbesondere bei Kindern und deren Familien ist diese Kita, wie die Wartelisten belegen, sehr beliebt. Dies sah bis vor kurzem auch die Jugendstadträtin Frau Meys (SPD) so. Die Flughafenkita galt bisher stets als „Vorzeigekita“ des Jugendamtes. Jetzt liegen die Dinge offensichtlich ein wenig anders.

Vor etwa einem Jahr gab es die Bestrebungen diese Kita langfristig zu sichern und an einen freien Träger zu übertragen. Allerdings wurden diese Bestrebungen von Seiten des Jugendamtes und der zuständigen Stadträtin unterbunden, obwohl Interessenten vorhanden waren. Stattdessen steht die Kita nun, aufgrund der kurzsichtigen Politik von Frau Meys, vor dem Aus.

Kai Wegner: „Ich fordere die Jugendstadträtin und das Jugendamt auf, alles dafür zu tun, um die Kita am Flughafen Gatow langfristig zu sichern und ihr eine Perspektive für die Zukunft zu geben. Der Schlüssel für eine zukunftsorientierte Familienpolitik ist nicht das Kinderbetreuungsangebot herunterzufahren! Vielmehr brauchen wir auch im Spandauer Süden, vor dem Hintergrund des sich in der Entwicklung befindlichen neuen Wohngebietes, ein ausreichendes Angebot an Kinderbetreuungsplätzen.“

Auch der Kreisvorstand der CDU Spandau fordert in einem einstimmigen Beschluss den Erhalt der Kita.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Meldungen (7)
...weitere Meldungen
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Meldungen (3)
Themen (2)
Dokumente (1)

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Impressionen
Termine